Xylem oder synthetische Polymere?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Xylem oder synthetische Polymere?

Beitrag  Thomas Dueringer am Mo 2 Aug - 12:54:10

Peter hat die Grundsatzfrage bereits aufgegriffen, nun wollen wir hier mal Gedanken/Erfahrungswerte austauschen wo denn die jeweiligen Vorteile/Nachteile liegen. Die Argumente werde ich gesammelt in diesem Post zusammenfassen damit man einen raschen Überblick gewinnen kann.

Holzbahn
+nachwachsender Rohstoff
+größerer Spurabstand möglich/mit größeren Fahrzeugen befahrbar (PN)
+alle Kurvenradien und Kurvenwinkel baubar (PN)
+perfekte Oberfläche (RO)
+optisch ansprecheder-graue Fahrbahn (PN)
-hohe Anschaffungskosten (PN)
-einmal gebaut nicht mehr veränderbar (RO)


Plastikbahn
+bereits viele Schienen vorhanden
+mit allen Autos/Gummis befahrbar (RO)
+Anfängerfreundlicher (RO)
+einfach auf digital aufrüstbar (RO)
+jahrelange Erfahrungswerte bzgl. Betriebssicherheit (PN)
-alte 124er Teile nicht unbegrenzt verfügbar (PN)
-Straßenlage im Regelfall nicht ganz so perfekt (RO)

Sobald wir ausreichend Argumente gesammelt haben werd ich eine zeitlich begrenzte unverbindliche Umfrage hier herinnen starten um mal die Stimmungslage abzuklären...


Zuletzt von Thomas Dueringer am Mi 4 Aug - 13:13:28 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet

_________________
„Es sind gerade die Inkonsequenzen des Lebens, welche die größten Konsequenzen haben “ - André Gide, frz. Nobelpreisträger

Thomas Dueringer
Admin

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 30.05.10
Alter : 36
Ort : Grödig/Salzburg

http://scfs.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Xylem oder synthetische Polymere?

Beitrag  Robert Otto am Mo 2 Aug - 14:17:02

Prima Idee, diese Meinungssammlung.

Hier dazu meine:
pro Carrera
- alle Auto (und alle Gummis) fahren darauf
- für Einsteiger und jene die von der Wohnzimmersituation hier hereinschnuppern vorteilhafter, da sich ihre Auto hier unauffällig bewegen
- einfach aufrüstbar auf eventuell neue Technik (analog/digital)
contra Carrera
- für die Amateure & Profis werden die hochgesetzten Ziele an Straßenlage nicht erfüllt

pro Holz
- die bereits angesprochene ideale Oberfläche
- Spurabstand und variabler Kurvenverlauf
contra Holz
- da wenn das Auto nicht 100%ig rundläuft . . .( - man denke an den Mischbetrieb)
- einmal fix nicht mehr änderbar
- wenn nicht in Modulbauweise gebaut, dann irgendwann für den Müll
- nachträglich nur schwer auf neue Technik aufrüstbar (Digital?)
- Technik von SlotFire = gut aber teuer

Ich bin nach wie vor für die Carrera-Schiene,
ordentlich verlegt macht sie Spaß und da wir hier gleichmäßigere Temperaturen erwarten können als in der Garage, haben wir nach geraumer Zeit wieder ordentlich Grip auf den Schienen.
Und - bei einem großen Event auf beiden Bahnen, muß keiner die Reifen wechseln oder die Trimmung ändern müssen, da es sich um das selbe Schienenmaterial handelt.

ciao Robert

_________________
Wer nicht kann, was er will, muss wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht - L.d.V.

Robert Otto
Admin

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 30.05.10
Alter : 52
Ort : Salzburg

http://www.lwr.at

Nach oben Nach unten

Holz - was sonst?

Beitrag  hans steininger am Mo 23 Aug - 16:28:52

Weil ich zu faul bin hier lange rum zu argumentieren: HOLZ - weil's einfach schönerbessercoolervielfältiger ist.
Vielleicht kommt ja noch jemand, der das richtig schlüssig widerspruch-ausschließend argumentieren wird.

hans steininger

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 14.08.10

Nach oben Nach unten

Re: Xylem oder synthetische Polymere?

Beitrag  Martin Frei am Di 24 Aug - 14:08:58

So hier auch mal meine Meinung:
Das mit dem Mischbetrieb der Reifen zwischen Plastik und Holz stimmt schon mal nicht! da mittlerweile auch auf der Plastik Schiene mit Moosgummi gefahren wird kannst du sofort mit diesem Auto auch auf der Holzbahn fahren, genau so mit Gummi Reifen, viel entscheidender ist wer ist zu vor mit welchen Reifen auf dieser Spur/Bahn gefahren ist, zB SlotIt Silikon Reifen oder alte Ortmänner dadurch ändern sich die Grip Verhältnisse.
Und ein "schlechtes Auto" wird immer besser auf einer Holzbahn fahren als auf einer Standard Plastik Bahn, da die Holz Bahn ein viel Ruhigeres fahren ermöglicht (Ausnahme siehe Peters Rennbahn)
Auf einer Gut Aufgebauten Carrera Rennbahn wird das fahr verhalten wie auf einer Holzbahn sein, aber dies erfordert sehr viel Bearbeitung der Schienen!! was bei einer 6.Spurigen Plastik Bahn einem Aufbau einer Holzbahn gleichkommt.
Selbst bei einer Doppel Veranstaltung wäre es kein Problem auf Plastik und Holz zu fahren da es nur vom Reglement abhängig ist ob Reifen und Abstimmung geändert werden dürfen während dem Rennen. Die "Probleme" wären für alle Team gleich.

Also ich bin klar für eine Holzbahn da sie meiner Meinung die Meisten Vorteile bietet.
Eine 6. Spur Holzbahn wäre eine Attraktion hier im Raum Salzburg und auch eine Herausforderung für alle Bastler und Tüftler ihre Autos auf beiden Bahn Typen schnell zu bekommen.

Einen Vorteil sehe ich für die Carrera Schienen die Modulare Aufbauweise, mit Plastik können Streckenabschnitte nach und nach gebaut werden (auch ein Finanzeller Aspekt).



Martin Frei

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 05.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Xylem oder synthetische Polymere?

Beitrag  Martin Frei am Di 24 Aug - 14:28:20

Ahja "Anfänger Freundlich" ist meiner Meinung nicht vom Schienen Material abhängig sondern vom Layout der Bahn und den Autos also kein Argument pro Plastik

Martin Frei

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 05.06.10

Nach oben Nach unten

Re: Xylem oder synthetische Polymere?

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 22:19:47


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten